KAB besucht die Credo-Ausstellung in Paderborn

Vom 26. Juli bis zum 03. November 2013 fand die Ausstellung „Credo – Christianisierung Europas im Mittelalter“ in Paderborn statt. Die KAB St. Joseph besuchte am Samstag, 26. Oktober, diese hochinteressante Ausstellung in der alten Bischofsstadt. In zwei Gruppen wurde die TeilnehmerInnen durch die drei Ausstellungsorte Erzbischöfliches Diözesanmuseum, Museum in der Kaiserpfalz und Städtische Galerie geführt.

Dabei vermittelten die beiden Führerinnen einen umfangreichen Einblick in diese spannende Epoche. Ausgehend vom antiken Rom über Irland, England, Skandinavien, Island und das Baltikum wurde ein weiter Bogen gespannt. Über die oftmals kriegerischen Expansionszüge mittelalterlicher Herrscher, die nicht nur der Ausbreitung des christlichen Glaubens dienten, sondern auch der Ausweitung ihrer Territorien, konnte man sich ebenso umfangreich informieren wie über die friedlichen Missionen der Heiligen Bonifatius oder Willibrord. Neben wertvollen Ausstellungsstücken, die noch nie außerhalb ihrer Herkunftsländer gezeigt wurden, darunter archäologische Sensationsfunde aus einem in England entdeckten christlich-angelsächsischen Fürstengrab, waren wertvolle Kaiser- und Papsturkunden zu sehen. Nach der mehr als zweistündigen Führung hatten die Mitglieder der KAB Gelegenheit, das bei der Führung Erfahrene auf eigene Faust in der Ausstellung zu vertiefen. Oder man konnte bei schönstem Herbstwetter die Stadt Paderborn rund um den Dom erkunden. Alles in allem ein rundum informativer und gelungener Samstag.