Auch am zweiten Sonntag in der Osterzeit gibt es noch keinen öffentlichen Gottesdienst

Das Evangelium des 2. Ostersonntags berichtet davon, dass Jesus seinen Jüngern wiederholt erscheint und dass er beim zweiten mal den „ungläubigen“ Thomas auffordert, ihm seine Hand in die Seite zu legen. „Sei nicht ungläubig, sondern gläubig“, fordert er Thomas auf.

Im Moment ist auch von uns Glauben gefordert. Glauben daran, dass es wieder besser wird, dass wir gesund bleiben, dass wir demnächst auch wieder zusammen beim Gottesdienst sein können. Vielleicht ist das ja bald möglich, wenn auch voraussichtlich auf andere Art, als wir es gewohnt waren.

Wenn Sie einen Gottesdienst zum zweiten Ostersonntag in Ihrer häuslichen Gemeinschaft feiern möchten, dann gibt es hierfür wieder Vorschläge des Bistums Essen, die Sie herunterladen können:

Gottesdienst am zweiten Ostersonntag
Familiengottesdienst am zweiten Ostersonntag