Eine-Welt-Kreis

 

Der Eine-Welt-Kreis hat sich im Jahr 1995 gegründet. Er besteht derzeit aus fünf Familien und einigen Helfern, die den Kreis beim Verkauf von Produkten aus dem fairen Handel unterstützen. Angeboten werden Kaffee, Kakao, Wein, Honig, Schokolade und Saisonwaren wie Osterhasen und Nikolaus-Figuren. Beschafft werden die Artikel bei der „GEPA – The Fair Trade Company„, einer Gesellschaft die seit über 35 Jahren für sozialen und umweltverträglichen Handel steht.

Etwa viermal im Jahr, auf diese Termine wird frühzeitig in den Pfarrnachrichten hingewiesen, werden die Produkte nach den Sonntagsmessen im Eingangsbereich der Kirchen St. Joseph und Hl. Geist zum Verkauf angeboten. Nach der Familienmesse in St. Joseph um 11:30 Uhr wird dann unter dem Turm auch Kaffee ausgeschenkt und es besteht die Möglichkeit zum Gespräch und zur Information über die angebotenen Produkte.

Darüber hinaus sind die vom Eine-Welt-Kreis angebotenen Produkte zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros dort erhältlich.

Auch im Gemeindezentrum wird, nach entsprechenden Beschlüssen des damaligen Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstandes, seit 1998 nur noch Kaffee aus dem fairen Handel ausgeschenkt. Den Einkauf hierfür erledigt ebenfalls der Eine-Welt-Kreis.

Seit seinem Bestehen hat der Kreis Waren im Gesamtwert von ca. 60.000,00 € in der Gemeinde verkauft. Hierbei werden keine hohen Gewinne angestrebt und selbstverständlich arbeiten alle Mitglieder des Kreises und alle Helfer unentgeltlich. Die bisher entstandenen Gewinne wurden vom Kreis an unterschiedliche Hilfswerke gespendet, so im Jahr 2005 an die Slumkinder-Hilfe von Schwester Fides in Brasilien, in den Jahren 2009, 2011 und 2015 an das Babyhospital der Caritas in Bethlehem, im Jahr 2010 an das Regenbogen Projekt von Pastor Nikolai in Peru und im Jahr 2018 an die Rainbow-Schools in Dschang, Kamerun.

Hier können Sie die angebotenen Produkte und die Preise dafür einsehen.