Herzlich willkommen!

Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der katholischen Gemeinde St. Joseph in Essen Katernberg. Auf dem Weg zu einer neuen Gemeinde aus ehemals drei Pfarreien und jetzt eingebunden in die große Pfarrgemeinde St. Nikolaus ist uns deutlich geworden, dass die Vernetzung unter Menschen das Wichtigste beim Zusammenwachsen ist. Was liegt näher, als das World Wide Web dabei zu nutzen.

Machen Sie mit und informieren Sie sich hier über uns! Viel Freude beim surfen wünscht Ihnen

der Gemeinderat St. Joseph

Große Beteiligung beim Neujahrsempfang

Am 20. Januar fand in St. Joseph der Neujahrsempfang für die Gemeinde statt. Er begann mit der Festmesse um 11:30 Uhr, die in diesem Jahr besonders musikalisch gestaltet war. Sarah Haiduk, die auch schon bei der Christmette 2018 an der Orgel zu hören war, begleitete nicht nur den Gemeindegesang, sondern auch ihren Bruder Jonas, der Geige spielte, sowie den Gesang ihrer Mutter Susanne.

Pastor Gerhard Welp zelebrierte den feierlichen Gottesdienst und lud die Gemeinde herzlich zur anschließenden Begegnung ins Gemeindezentrum ein.

Im gut gefüllten Saal begrüßten der Vorsitzende des Gemeinderates, Michael Sprünken, und Diakon Franz-Stephan Bungert die Anwesenden, zu denen auch der Pfarrer der evangelischen Schwestergemeinde, Pastor Jens Kölsch-Ricken, gehörte und luden zu einem Umtrunk und dem anschließenden leckeren Imbiss ein.

Pastor Welp, der ja im Januar seinen Dienst im Seelsorgeteam der Pfarrei aufgenommen hat (siehe Bericht), nutzte die Gelegenheit, sich der Gemeinde vorzustellen. Er wünschte nicht nur allen in der Gemeinde ein gutes neues Jahr, sondern gab auch der Hoffnung Ausdruck, dass die vielen Aufgaben der nächsten Zeit, die im Rahmen der Pfarreientwicklung auf alle Gemeinden zukommen, in guter Zusammenarbeit und im Geist der Gemeinschaft angegangen und auch gelöst werden können.

Sehen Sie im Folgenden einige Bilder von der Festmesse …

… und vom Zusammensein im großen Saal des Gemeindezentrums. Alle Bilder wurden uns freundlicherweise von Frau Barbara Fischer zur Verfügung gestellt.

Der neue Pastor Gerhard Welp nimmt seinen Dienst in der Pfarrei auf

Im Januar hat Pastor Gerhard Welp seinen Dienst im Seelsorgeteam der Pfarrei St. Nikolaus aufgenommen. Bei seiner Einführung am 6. Januar in St. Joseph erklärte Pfarrer Linden, dass ein wesentlicher Schwerpunkt der Tätigkeiten von Pastor Welp in der Gemeinde St. Joseph liegen wird. Daher hat Pastor Welp auch sein Büro im Joseph-Schüller-Platz 3, der ehemaligen Kaplanei. Er ist dort unter der Rufnummer +49 (0)201 316 896 20 zu erreichen.

Pastor Welp ist 1959 in Essen geboren und wurde 1988 zum Priester geweiht. Zuletzt war er Pastor in der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Essen-Altendorf.

Pastor Welp wird sich am 20. Januar beim Neujahrsempfang der Gemeinde vorstellen und steht dort für Gespräche zur Verfügung. Für seine neue Aufgabe in Pfarrei und Gemeinde wünschen wir ihm viel Erfolg und Gottes Segen.

Großartiger Einsatz der Sternsinger

Mädchen und Jungen aus Katernberg sammeln über 9.700 Euro

Es ist ein tolles Erlebnis, da sind sich alle Sternsinger der Gemeinde St. Joseph einig. Auch wenn es manchmal ganz schön anstrengend war, am Ende konnten die Sternsinger sehr stolz auf ihren Einsatz sein, denn 9.738,10 Euro kamen bei der Sammlung in Katernberg zusammen. Kinder helfen Kindern – das Sternsingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder, und die Mädchen und Jungen aus St. Joseph gehören dazu!

Am Samstag, dem 5. Januar 2019 und an ein paar Extraterminen – insbesondere für die Pflegeheime in unserer Gemeinde – waren 52 Mädchen und Jungen sowie 19 jugendliche und erwachsene Begleiter unterwegs zu den Menschen. Die Aufkleber mit den Zeichen „20*C+M+B+19“ an den Haustüren zeugen davon, wie viele Menschen die Sternsinger empfangen haben.

Am Sonntag, dem 6. Januar 2019 konnte sich der neue Pastor unserer Pfarrei, Gerhard Welp, in seinem ersten Gottesdienst über den Einsatz der zahlreichen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in St. Joseph freuen. Stefanie Hilgert, eine der Organisatorinnen der Sternsingeraktion in unserer Gemeinde, führte mit einigen Sternsingern ein Anspiel auf, in dem es um die Frage ging, was es eigentlich bedeutet, ein „Segen“ zu sein, und Pastor Welp führte das fort bis zu dem Sternsingermotto „Segen bringen, Segen sein“. Dabei fiel gleich auf, dass Pastor Welp eine so schön klare und deutliche Aussprache hat, dass er bis in den letzten Winkel der Kirche zu verstehen ist.

Am Sonntagnachmittag fuhren die neunjährige Sternsingerin Lee-Ann Albrecht und ich zu den Missionarinnen der Nächstenliebe (Mutter-Theresa-Schwestern) in der Elisenstraße im Ostviertel. Die großzügigen Katernberger hatten den Sternsingern jede Menge Süßigkeiten geschenkt. Jeder Sternsinger und Helfer hatte eine große Tüte mit nach Hause getragen. Viele restliche Süßigkeiten brachten wir den Schwestern, die sie zum einen Teil an Obdachlose hier in Essen ausgeben, zum anderen Teil weiterleiten, u.a. nach Rumänien. Nach Rosenkranzandacht und Gottesdienst nahmen wir an dem Essen der Obdachlosen teil. Es gab gebratene Hühnerteile mit Kartoffeln und Pilzsoße, gemischten Salat und zum Nachtisch Stollen. An diesem Tag erhielt jeder Obdachlose von den Schwestern einen mit Geschenkpapier umhüllten Schuhkarton voll mit nützlichen und mit leckeren Dingen. Viele Obdachlose erbaten sich von Lee-Ann den Segenszettel und auch den Aufkleber mit den Zeichen „20*C+M+B+19“, um ihn vielleicht über der Tür ihrer Unterkunft anzubringen. Es war ein schönes und ganz besonderes Erlebnis.

Matthias Röcken

Sehen Sie im Folgenden einige Bilder vom Vorbereitungstreffen der Sternsinger am 4. Januar und von einigen der fertig eingekleideten Gruppen, die dann am 5. Januar durch die Straßen der Gemeinde zogen. Die Fotos wurden uns freundlicherweise von Herrn Markus Endberg zur Verfügung gestellt.

Ökumenische Feier des Jahreswechsels an Silvester und Neujahr

Der Jahreswechsel wurde in Katernberg in diesem Jahr ökumenisch begangen. Begonnen wurde am Silvester-Abend um 18:30 Uhr in der Kirche Heilig Geist. Im Anschluss an ein kleines Orgelkonzert von Frau Pesti mit Musik zur Weihnachtszeit und zum Neuen Jahr begrüßten Diakon Franz-Stephan Bungert und der evangelische Pfarrer Jens Kölsch-Ricken die Christen der Katernberger Gemeinden, die das alte Jahr in der Kirche verabschieden wollten. Einige wichtige Ereignisse des vergangenen Jahres wurden ins Gedächtnis gerufen und Pfarrer Kölsch-Ricken predigte über die Jahreslosung für das Jahr 2019: „Suche den Frieden und jage ihm nach!“ Nach dem Segen, den beide Seelsorger gemeinsam erteilten, endete die Feier mit dem zusammen gesungenen „Te Deum“, Großer Gott wir loben dich.

„Ökumenische Feier des Jahreswechsels an Silvester und Neujahr“ weiterlesen

Spendenaufruf am 2. Weihnachtstag erbrachte 350,- € für das „Spatzennest“ Essen

In seiner Predigt am 2. Weihnachtstag, in der er unter anderem einen kleinen Auszug aus Charles Dickens‘ Weihnachtserzählung vorlas, machte Pastor Koopmann auf die Situation von vernachlässigten und misshandelten Kindern aufmerksam. Er erinnerte an die englische Tradition, den 2. Weihnachtstag als Boxing Day, wörtlich übersetzt „Geschenkschachtel-Tag“ zu begehen, an dem Bedienstete von ihren Arbeitgebern Geschenke erhielten, die so genannte Christmas box. Er bat die Besucher, im Anschluss an die Messe in eine solche Box, die an der Krippe aufgestellt war, eine Spende für das „Spatzennest“ zu legen.

„Spendenaufruf am 2. Weihnachtstag erbrachte 350,- € für das „Spatzennest“ Essen“ weiterlesen

Krippenspiel zur Kinderweihnacht

Alle Jahre wieder…

… und plötzlich war er da: der Tag, auf den schon so viele Kinder warteten, der 24. Dezember 2018, Heilig Abend.

Mutig hatten wir uns in der Vorbereitung für das Thema „die Herbergssuche“ entschieden. Nicht nur, dass das Krippenspiel ganz aktuell nach Katernberg zu Menschen in Jogginghose und zankenden Kindern unterm Tannenbaum entführt, sondern auch die große Zahl an Kindern, die wir brauchten, um es auf die Beine zu stellen, machte uns zunächst unsicher. Doch tatsächlich kamen zum ersten Treffen nicht nur 20 hochmotivierte Kinder, sondern auch sehr engagierte Eltern. Dabei waren sowohl Kindergartenkinder, als auch schon richtig „Große“, die bereits in den letzten Jahren mit dabei waren.

„Krippenspiel zur Kinderweihnacht“ weiterlesen

kfd beteiligt sich an der Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“

Unter diesem Motto hat das deutsche Weltgebetstagskomitee dazu aufgerufen, gebrauchte Stifte zu sammeln. Eine Fachfirma recycelt dann das Material und spendet pro Stift einen Cent an den Weltgebetstag.

Mit dem Geld wird ein Team von Lehreren und Psychologen unterstützt, das syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.

„kfd beteiligt sich an der Aktion „Stifte machen Mädchen stark!““ weiterlesen

Adventfeier der kfd Sankt Joseph

Am Nikolaustag 2018 trafen sich die Frauen der kfd Sankt Joseph um 15:00 Uhr zu einem Wortgottesdienst in der Kirche. Das Leben, das Wirken und die Motivation des Heiligen Nikolaus wurden in Text und Gedanken beleuchtet.

Inzwischen wurde im Gemeindezentrum schon der Saal vorbereitet. Nach dem Gottesdienst war bei frischem Kaffee und leckerem Kuchen an gemütlich gestalteten Tischen Gelegenheit zum Gespräch.

„Adventfeier der kfd Sankt Joseph“ weiterlesen

Die Chorgemeinschaft Heilig Geist und Heilige Schutzengel der Gemeinde St. Joseph geht in Rente

Der Kirchenchor Heilig Geist wurde am 21. Juli 1949 gegründet und musikalisch geleitet von Herrn Aloys Verfürth. Es trafen sich 28 Damen und 25 Herren, um an vielen Sonntagen und hohen Feiertagen die Messfeiern mit zu gestalten. Aber auch weltliche Musik wurde und wird vom Chor gepflegt und in Konzerten vorgetragen. Angefangen hat das in den 50er Jahren bei Veranstaltungen des Kulturkreises Zollverein. Schon damals sorgte die Zeche Zollverein für kulturelles Leben in Katernberg.

„Die Chorgemeinschaft Heilig Geist und Heilige Schutzengel der Gemeinde St. Joseph geht in Rente“ weiterlesen