Aktion der kfd St. Joseph für die Gleichberechtigung in der Kirche

Die Frauen der kfd St. Joseph sind, wie alle Gemeindemitglieder, betroffen von und über die Veränderungen, die in unserer Kirche nötig geworden sind. Gott sei Dank haben wir einen starken Verband, der viele Ideen und Anregungen bündeln und Initiativen unterstützen kann. So sollen bis Dezember 2019 Unterschriften gesammelt werden, die im Frühjahr 2020 der deutschen Bischofskonferenz überreicht werden sollen.

Wir haben uns mit einigen Frauen überlegt, dass wir nicht nur innerhalb unserer Gemeinschaft und Gemeinde dafür werben wollen. Wir glauben, dass es wichtig ist, in unserer Gesellschaft „Flagge “ zu zeigen; deutlich zu sagen: Wir, als aktive Kirchenmitglieder, sind der Überzeugung, dass sich vieles ändern muss. Vor allem sollten sich die Verantwortlichen in der katholischen Kirche davor hüten, das große Potenzial der Laien, und damit meinen wir als kfd natürlich besonders (aber nicht ausschließlich) das Potenzial der Frauen, zu verleugnen und abzulehnen.

Wir erleben in unserer Gemeinschaft Frauen, die hervorragend theologisch ausgebildet sind, die ein großes Charisma haben und die sich persönlich von Gott berufen fühlen. Diese Frauen dürfen kein Amt in der Kirche wahrnehmen, nur weil sie Frauen sind.

Wir glauben, die Zeit ist reif – vielleicht schon überreif, – um für die Gleichberechtigung der Frauen auch in allen Ämtern der Kirche zu streiten.

Deshalb haben wir am Freitag, den 18. Oktober von 10:00 bis 12:00 Uhr (bis zum Wolkenbruch) auf der Katernberger Straße vor dem dm-Markt einen Stand aufgebaut. Wir sind mit vielen sehr unterschiedlichen Menschen – Männern und Frauen – ins Gespräch gekommen und haben fast 100 Unterschriften gesammelt. Die Resonanz war überwiegend positiv: Es wird Zeit! Das hättet ihr schon früher machen sollen! Gottes Segen für euch! Viel Glück!

So können wir sagen, dass wir froh sind, diesen Schritt in die Öffentlichkeit, der mit einem mulmigen Bauchgefühl begonnen hat, doch gewagt zu haben.

Wir wollen nicht vergessen, dass wir ganz fest auf das Wirken von Gottes Geistkraft vertrauen. Aber wir wissen alle: Gott hat in dieser Welt nur unsere Hände, um etwas zu bewegen.

Packen wir es gemeinsam an!

für die kfd St. Joseph
Elke Fleer

Sehen Sie hier einige Bilder der Aktion:

Der Ursulakreis auf dem Pilgerweg des Bistums Essen

Im August trafen wir uns mit 15 Frauen des Ursulakreises der kfd St. Joseph in der Adveniatkrypta der Münsterkirche zum Start auf einem Teilstück des Pilgerwegs des Bistums Essen. Frau Sylvia Betinska vom Exerzitienreferat des Bistums, die uns auch bei unseren regelmäßigen Besinnungstagen im Kardinal-Hengsbach-Haus begleitet, gab uns einen geistlichen Impuls zum Beginn des Weges. Mit der S-Bahn fuhren wir aus der Stadt und waren schnell in „Gottes freier Natur“.

Seinen Rhythmus finden und den eigenen Lebensweg betrachten sind wichtige Bestandteile des Pilgerns. An einer Geschwindigkeitskontrolle der Verkehrspolizei kam es zu einer ungeplanten Statio: Was ist meine Geschwindigkeit im Leben? Wer kontrolliert mein Tempo? Wo finde ich jemanden, der mich auch einmal innehalten lässt?

Weiter ging es durch den Stadtwald zu unserem Ziel, der Klusenkapelle:
Ankommen – Ausruhen – Nachspüren.

Mit Gebet und Segen (und einem kleinen Imbiß) konnten wir gestärkt den Tag ausklingen lassen.

Elke Fleer


kfd beteiligt sich an der Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“

Unter diesem Motto hat das deutsche Weltgebetstagskomitee dazu aufgerufen, gebrauchte Stifte zu sammeln. Eine Fachfirma recycelt dann das Material und spendet pro Stift einen Cent an den Weltgebetstag.

Mit dem Geld wird ein Team von Lehreren und Psychologen unterstützt, das syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.

„kfd beteiligt sich an der Aktion „Stifte machen Mädchen stark!““ weiterlesen

Adventfeier der kfd Sankt Joseph

Am Nikolaustag 2018 trafen sich die Frauen der kfd Sankt Joseph um 15:00 Uhr zu einem Wortgottesdienst in der Kirche. Das Leben, das Wirken und die Motivation des Heiligen Nikolaus wurden in Text und Gedanken beleuchtet.

Inzwischen wurde im Gemeindezentrum schon der Saal vorbereitet. Nach dem Gottesdienst war bei frischem Kaffee und leckerem Kuchen an gemütlich gestalteten Tischen Gelegenheit zum Gespräch.

„Adventfeier der kfd Sankt Joseph“ weiterlesen

„Sinnvoll Schlemmen“ bei der kfd im November 2013

Traditionell öffnete die kfd St. Joseph am Ewigkeitssonntag, dem 24. November wieder die Suppentöpfe und lud zum großen Suppenbüffet in das Gemeindezentrum. Schon am Vortag fanden sich fleißige Helfer zum Aufbau und zur Gestaltung von Tischen und Räumen. Die Unterstützung durch die kfd Hl. Geist ist dabei schon eine liebe Gewohnheit, doch natürlich auch ein großes „Dankeschön“ wert. Auch den Männer, die bei kraftfordernden Arbeit des Tischrückens unersetzbar sind, sei an dieser Stelle gedankt.

„„Sinnvoll Schlemmen“ bei der kfd im November 2013“ weiterlesen

Beteiligung der kfd an der Interkulturellen Woche in Essen

vom 29. September – 6. Oktober 2013

Der Initiativkreis Religionen in Essen baut ab dem 29. September eine „Arche für die Zukunft“ auf dem Burgplatz.

Alle Religionen sind verpflichtet ein Klima zu gewährleisten, das für ein friedliches Miteinander aller Menschen nötig ist. Die Arche ist ein Zeichen des Schutzes und der Hoffnung auf diese friedvolle Zukunft.

„Beteiligung der kfd an der Interkulturellen Woche in Essen“ weiterlesen

Frauenkarneval der kfd Sankt Joseph 2013

Am 6. Februar hieß es wieder: Helau und Alaaf! Trotz Eis und Schnee ließen sich 185 Frauen nach gewohnt gemütlicher Kaffee- und Kuchenrunde im großen Saal des Gemeindezentrums von Hexen, schwarz-weiß-Tänzern und kfd-Frauen begeistern. Auch meldeten sich Kalle Knirps, Frau Apollonia und eine geplagte Hausfrau und Mutter zu Wort. Eine Frau wäre lieber ein Mann, der Papst suchte einen neuen Gärtner und bei zwölf verschiedenen Eissorten fiel die Wahl gar nicht so leicht.

„Frauenkarneval der kfd Sankt Joseph 2013“ weiterlesen

Weltgebetstag 2012

Am 2. März luden Frauen aus Malaysia und aus Katernberg zum Gottesdienst in die Kirche St. Joseph. Über hundert Frauen folgten dieser Einladung. „Steht auf für Gerechtigkeit“ lautete das Thema.

Die malaiischen Frauen haben zusammen mit dem Propheten Habakuk zu Gott um Hilfe gerufen. Im Gottesdienst wurde das durch ein Anspiel verdeutlicht. Die zweite Lesung stellte das Gleichnis Jesu von der Witwe und dem ungerechten Richter in den Mittelpunkt. Uns Frauen wurde klar, dass Mut, Beharrlichkeit und Vertrauen zum Erfolg führen.

„Weltgebetstag 2012“ weiterlesen

«Sinnvoll Schlemmen» – Das Suppenbuffett der kfd

Am 20. November 2011 lud die kfd St. Joseph nach zwei Jahren alle Gemeindemitglieder  wieder ein zum Suppenbuffett.

Nach der 11:30 Uhr Messe waren im großen und im kleinen Saal des Gemeindezentrums die Tische freundlich gedeckt und Suppenduft zog durch das ganze Haus. Viele Frauen der kfd, aber auch weitere Gemeindemitglieder, hatten sich bereit erklärt, ihre Lieblingssuppe zu kochen. Fleißige Hände füllten die Teller mit Rindfleischsuppe, Hühnersuppe, Tomatensuppe, Möhrensuppe, Partysuppe, Gyrossuppe, Graupensuppe, Pizzasuppe und, und, und…. 

„«Sinnvoll Schlemmen» – Das Suppenbuffett der kfd“ weiterlesen